Das virtuelle Duell der Media-Planer

Die Spannung steigt, nervöses Räuspern, Beine, die unterm Bürotisch hochfrequent zappeln, Finger die ungeduldig auf der Tischplatte tippen. Der Sekundenzeiger springt von 11:59:59 auf Punkt 12:00 Uhr. Dann schiessen sie los. Dreimal pro Jahr öffnen die TV-Sender ihre Buchungsfenster für die folgenden Monate. Wer zuerst kommt, überlebt. Naja, nicht ganz, aber fast. Wer zuerst bucht, kriegt, was er will. Wer zu langsam ist, frisst Staub, um beim Wild West Bild zu bleiben.

TV wirkt und ist begehrt

TV ist begehrt. Dies zeigt sich eindrücklich auch bei den Buchungseröffnungen, welche 3x pro Jahr die Nerven von Mediaplanern strapazieren. Es sind die Wochen, in denen TV-Planer die beste Werbewirkung für ihre Kunden jagen.

Wer plant am besten?

TV Werbewirkung will smart geplant und effizient eingekauft werden. Diesen Job erledigen TV-Planer unabhängiger Mediaagenturen am besten. Sie können ohne Rücksicht auf Vermarktungsziele und Senderinteressen die Werbeleistung dort einkaufen, wo sie die individuellen Ziele ihrer Kunden am besten erfüllen. Sie optimieren die TV Planung auf Reichweite, Kontaktdosis, Umfeld und Werbewirkung über alle Vermarkter hinweg. Kein Direktkunden Team der Vermarkter kommt an die Leistungen und Ergebnisse dieser hochqualifizierten Experten heran.

Virtuelles Highnoon auf den Buchungsservern

20200403_171751 Das virtuelle Duell der Media-Planer - PMC Prezzi Media Zürich - Schweizer Fullservice Mediaagentur

Bei der Buchungseröffnung gilt „first come – first serve“. Hier dreht sich alles um Timing und Geschwindigkeit. Am Tag der Buchungseröffnung öffnet Admeira um genau 10:00 Uhr seine Online-Buchungsplattform Publiplan. Zwei Stunden später, Punkt 12:00 startet das Duell auf den Goldbach FTP Servern.  Wer hatte das beste Timing? Wer den schnellsten Finger und die beste Online-Verbindung? Wessen Buchung nimmt das Buchungs-System zuerst an? Dies sind die Fragen, die das Mediaplaner Leben an diesen Tagen bestimmen.

Die Spannung bleibt über Tage hoch

Die Buchungssysteme benötigen je nach Vermarkter nicht nur Stunden, sondern Tage, um hunderte von TV-Kampagnen, zigtausende von TV-Spots einzulesen, zu prüfen und zu buchen oder auch zurückzuweisen, weil die Blöcke bereits ausgebucht sind. TV-Planer wissen erst Tage später, wie erfolgreich sie waren. Das virtuelle Sterben ist also lang und kann bis eine Woche dauern.

Nicht die Grössten sind die Schnellsten

Bezüglich Grösse können wir bei PMC Prezzi Media mit den grossen Netzwerkagenturen nicht immer mithalten. Müssen wir auch nicht. Wir sind agil, schnell und effizient. Unsere Infrastruktur ist auf dem letzten Stand der Technik, die Glasfaserleitungen gehören zum Schnellsten, was der Markt zu bieten hat und das Wichtigste überhaupt: unsere Planer sind kompetent, erfahren und nicht überlastet, wie so manche ihrer Branchenkollegen.

Wir haben noch Kapazitäten

Die nächste Buchungseröffnung kommt schon in wenigen Monaten. Wenn Sie dann zu den Werbeauftraggebern gehören wollen, die kriegen was sie wollen und wirklich brauchen, dann melden Sie sich bei uns. Sollen die anderen weiter das nehmen, was übriggeblieben ist oder grad gepusht wird.

Als virtuelle TV Revolver-Helden wünschen wir Ihnen viel Erfolg und ein langes erfolgreiches Leben.

P.S. 

Selbstverständlich gehört Online-Video bei uns zu einer umfassenden Bewegtbild-Strategie - siehe TV+ Strategie und Innovationen mit VIDEO on NEWS

 

Letzte Artikel:

TV Markt, TV Planung